Bürgerinformations- system

In unserem Bürgerinformationssystem finden Sie alle Infos rund um Gremien und Sitzungen der Stadt Dinklage

Inklusion - In Dinklage bewegt sich was!

Fragebeogen zur Bedarfsermittlung auf dieser Seite zum Download

Inklusion - In Dinklage bewegt sich was

In Dinklage bewegt sich was!

Mitarbeiter/innen des Kardinal-von-Galen Hauses, der St. Anna Stiftung und der Stadt Dinklage haben sich zusammengeschlossen, um für alle Menschen mit Behinderung, egal ob jung oder alt, Tür und Tor zu Vereinen in Dinklage weit zu öffnen.

Wir möchten erreichen, dass Freizeitgestaltung künftig für jeden individuell und ortsnah möglich wird.

Um dieses Ziel verwirklichen zu können, bitten wir Sie - als Betroffene - um Mitwirkung bei der Fragebogenaktion, denn nur dadurch können wir:

??die Bedarfe genauer ermitteln
??schauen, welche Angebote bereits in den Vereinen vorhanden sind
??neue Angebote zielgerichtet initiieren

Was ist zu tun?

1. Fragebogen lesen und ausfüllen

2. Fragebogen abgeben im KvGH, Kinderhaus oder bei der Stadt Dinklage

Der Fragebogen kann am Ende dieses Textes ebenso wie das Anschreiben heruntergeladen werden. Er steht des Weiteren auf den Internetseiten des Kardinal-von-Galen-Hauses unter www.kv-galen-haus.de oder der St.-Anna-Stiftung unter www.st-anna-stiftung.de zur Verfügung.

Letzte Abgabetermin für den Fragebogen ist der 29.03.2015!

Vielen Dank für die Mitarbeit!

Paula Brinkert-Odenthal (Kardinal-von-Galen-Haus)
Heinz Fischer (Kardinal-von-Galen-Haus)
Andrea Mäkel (Kinderhaus St. Anna)
Frank Bittner (Bürgermeister Stadt Dinklage)

Bei Rückfragen: 04443 – 9790  / 04443 - 507588 / 04443 – 8990 oder inklusion@dinklage.de

Download des Fragebogens und des Anschreibens wie nachstehend:

- Fragenbogen im *.dotm-Format (Word-Datei) zum Ausfüllen am Bildschirm

- Fragebogen im *.pdf-Format (Adobe Reader) zum Ausdruck

- Anschreiben zur Bedarfsermittlung zu Inklusion von Menschen mit Behinderungen




<< zurück